Freitag, 13. Oktober 2017

Dankeschön!

Wir hatten eine wundervolle Ausstellung, haben viele nette Gespräche geführt, viele Freunde und Bekannte getroffen, gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht, Tipps gegeben und bekommen und – was immer wieder schön ist – virtuelle Bekanntschaften in natürliche umgetauscht.

Bedanken wollen wir uns auch bei der Stephanuskirche, die uns wieder die Möglichkeit gegeben hat, unsere Quilts in der schönen Kirche auszustellen und in deren Räumen wir einmal im Monat die Möglichkeit haben uns zu treffen und zu nähen. Dass das nicht selbstverständlich ist wissen wir und haben wir in einigen Gesprächen mit anderen Gruppen am vergangenen Wochenende wieder erfahren.

Aber nun Bilder und das Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder mit eine Ausstellung bei den Neuhauser KULTÜREN dabei zu sein. Die Planungen und Ideen laufen schon!
(Noch mehr Bilder hat Andrea auf unsere FLICKR-Seite eingestellt!)









Freitag, 15. September 2017

Die Kultüren rücken näher …

… und damit unsere vierte Ausstellung im Rahmen der Kultüren in der Stephanuskirche im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg in München. So langsam werden wir aufgeregt und fiebern dem Ereignis entgegen. Unser jährlicher Charityquilt ist in Arbeit. Carmit, die seit Anfang des Jahres dabei ist, quiltet das gute Stück gerade mit ihrer Longarm-Maschine. Verena hatte die Idee und die Vorlage zu unserem diesjährigen Verlosungsquilt. Genäht haben wir wieder alle zusammen. Dieses gemeinsame Nähen ist immer ein Highlight in unserem Quiltjahr. Auch wenn nicht immer jede dabei sein kann, sind doch alle beteiligt! Andrea hat unsere Blöcke zusammengefügt und mal sehen, wie es mit dem Binding wieter geht. Auf jeden Fall wird wieder ein wunderschöner Quilt zu gewinnen sein.

Wie das funktioniert? Einfach vorbeikommen, ein oder mehrere Lose kaufen und auf das Glück hoffen. Vielleicht klappt es. Und wenn nicht, entschädigt unsere Ausstellung dafür auf jeden Fall. Es wird wieder eine tolle Ausstellung werden. Wir werden alle da sein und uns auf viele schöne Gespräche und herrliches Fachsimpeln freuen. Auch wenn jemand noch nie etwas von Patchwork, Quilten etc. gehört hat, freuen wir uns auf den Kontakt. Die eine oder andere haben wir schon infizieren können.

Wenn man schon ein bisschen in die wunderbare Athmosphäre der Ausstellung in der schönen Stephanuskirche "hineinschnuppern" möchte, kann man dasin der aktuellen Patchwork Professional 
tun. Darin ist ein mehrseitiger Artikel mit tollen Fotos der Ausstellung vom letzten Jahr zu sehen. (Richtig, der "Circle of Stars", den man unten auf dem Cover sieht, ist von "unserer" Verena!)


Und jetzt alles Wichtige für die Terminplanung. Hier ist unsere aktuelle Postkarte mit allen Veranstaltungspunkten, Öffnungs- und Uhrzeiten. Und dazu ein Button für jeden, der den auf seinem Blog einsetzen will und uns damit hilft, so viele Besucher zu bekommen, wie es nur geht!




Dienstag, 17. Januar 2017

MMQ Treffen Januar 2017

Das erste Treffen im Neuen Jahr und gleich ein langer Sonntag ! :-)

Fast alle waren da und hatten sich viel zu erzählen und zu zeigen.



Wir haben uns gefreut, Andrea mal wieder "in echt" zu sehen!



Sie hat am Weihnachtsgeschenk für ihren Sohn gearbeitet (es wird ein Sternequilt).  Für welches Weihnachten, wollte sie nicht sagen ;-)



Noch so eine Kiste mit Patches hatte Barbara dabei:
Überraschung: Das wird ein Mystery Quilt




Carola hat ihr Schmuckstück aus Brigitte Heitland Stoffen gequiltet.




Und hat sich für ein Sternenkissen-Portrait bereit erklärt



Alex hatte nicht nur ihr Projekt dabei




... sondern auch ihre Tochter samt Kindernähmaschine :-)
Oh, sie war fleissig!



Sabine ist gleich die Arbeit augegangen, weshalb sie sich an der von Dorothee beteiligt hat- English Paper Piecing geht immer!



Und Karen ("die Neue" Juhu! :-))))   ) hat auf Papier genäht.




Tja, ich habe auch genäht!
Ähem, aber jetzt gibt es leider weder von mir, noch von meinem Projekt ein Foto!
Macht nix, dann halt das nächste Mal!
Habt Spaß
Verena

Freitag, 16. September 2016

Es ist schon mal Zeit …

… zu sagen, wann es losgeht! Unsere nächste Ausstellung ist im Rahmen der 14. Kültüren am 22. und 23. Oktober in der Stephanuskirche in München. Ich brauche nicht zu sagen, dass wir uns freuen viele, viele Besucher zu sehen. Am Samstag ist die Ausstellung von 14–20 Uhr und am Sonntag von 12–19 Uhr geöffnet. Über den Zeitraum verteilt haben wir Vorführungen wie English Paper Piecing, Free Motion Quilting oder das Zeigen unserer Lieblingsquilts geplant. Das genaue Programm veröffentlichen wir noch, bestimmt hier, aber auch auf unseren jeweiligen blogs und allen anderen Social Media Möglichkeiten, ist doch klar! Hier schon einmal die offizielle Postkarte zur Ausstellung:
Das Bild ist vom Musterstreifen auf der Rückseite unseres Charityquilts, den wir in diesem Jahr verlosen werden. Im letzten Jahr hat unsere Idee wirklich wunderbar geklappt und die damalige Gewinnerin wirklich überrascht und glücklich gemacht.
Auch der Quilt aus diesem Jahr ist wunderschön geworden und wir hoffen auf jede Menge Loskäufe, da wir einen Teil des Erlöses immer an die Stephanuskirche spenden. Das ist unser Dankeschön für die Nutzung der Räume, der Möglichkeit überhaupt diese Ausstellung auf die Beine zu stellen und nicht zuletzt für die Benutzung der Kaffemaschine  ;)!

Damit das Ganze klappt werden wir nämlich toll unterstützt, der Mesner hängt Plakate und die Einladungsfahne auf, die Pfarrerin und der Prädikant der Kirche nehmen sich viele Stunden Zeit mit den Besuchern, die das wollen, ins Gespräch zu kommen. Und das wollen viele. Ein Herr aus dem Kirchenvorstand macht Führungen durch die Kirche möglich und manchmal haben wir das Glück, das ein Chor oder ein Musiker ein Intermezzo beisteuert. Wir sind mit unserer Ausstellung, die nun zum dritten (!) mal stattfindet, also mittlerweile im Stadtviertel angekommen.

So, viel erzählt, jetzt kommen Bilder. Unser diesjähriger Charityquilt war hier ja schon in der Entstehung zu sehen und nun ist er fertig und von vorn wie hinten ein Prachtstücke geworden:




Mittwoch, 22. Juni 2016

Unser Charity Quilt / Kultüren 2016

Am vergangenen Sonntag trafen wir uns in fast vollständiger Besetzung - Carola konnte leider nicht kommen - um an unserem Charity Quilt für die diesjährigen Kultüren gemeinsam zu arbeiten.
Beim vorherigen Treffen hatte man sich auf den "Wonky Roman Stripe Block" von Kristen Lejnieks aus dem Buch "Block Party - The modern Quilting Bee" geeinigt. Die Blöcke sollten aus Orangen- und Roten Streifen, sowie diversen grauen Unistoffen gearbeitet werden.


Wir hatten einen echt großen Haufen an ganz tollen Streifen, aus denen wir uns dann Block für Block bedient haben!


Für den Quilt haben wir uns auf eine ungefähre Größe von 150 x 200 cm entschieden. Zunächst haben wir unsere Blöcke auf ca. 11" x 11" Inch gearbeitet und dann zurückgetrimmt auf 10" x 10" Inch.


Hier ein Bild von unserer "Zuschneidestation"!


Die Streifen waren alle so zwischen 1" bis 3" Inch breit geschnitten. Das Zusammennähen ging echt flott und nach 4 Stunden Nähen, Quatschen und ausgiebig Kuchenessen hatten wir die erforderlichen 48 Blöcke zusammen!


Als nächstes wird Sabine die Blöcke zusammen nähen, dann wird Verena quilten und zum Schluss wird Barbara das Binding anbringen.
Am  22./23. Oktober finden die Kultüren im München-Neuhausen statt, zu denen wir dann den Quilt präsentieren und zu Gunsten der Stephanus Gemeinde versteigern werden.

Montag, 30. Mai 2016

Sonntagstreffen im Mai

... und diesmal in einer besonders kleinen Runde.
Nachdem die eine Hälfte der Mädels enweder im Urlaub oder beim Grillen waren und Andrea einen Schlenker nach Köln gemacht hat (wir wollen ja nicht sagen, dass du uns da abtrünnig geworden bist! ;-)   ), waren gestern Dorothee, Alex und ich in trauter Dreisamkeit zusammen.
Nur wir in einem Haufen, da hat man eine gute Übersicht über das, was jeder macht, kann reden und gleichzeitig nähen und wir waren ungelaublich produktiv!
Alex hat an ihren"swoon star" Blöcken weitergenäht.
Ach, die möchte ich auch schon immer mal machen!
Alex Blöcke werden richtig groß
und bunt!
Super, oder?!



Einen hat sie fertig bekommen und für weitere zwei hat sie uns die Farbkombis gezeigt



Dorothee war gleich ganz verliebt in den Schmetterlingsstoff.
Sie hatte ihre Blöcke von der Bee Germany dabei.
Da war sie im Mai Bienenkönigin.
Dorothee hatte einen ganz einfachen Block als Aufgabe gegeben.
Aber wie man sieht, muss ein Patchworkblock nicht super kompliziert sein um einen klasse Quilt zu machen:



Das Top wurde tatsächlich fertig!

Ich habe eine I-Pad Hülle genäht.
Nicht dass ich ein eigenes I-Pad hätte...
... aber wenn ich es mir ausleihe, dann soll es schon schön und sicher eingepackt sein :-)



Das ist auch fertig geworden.

Außerdem haben wir unseren Charity Quilt für die nächste Kultüren Ausstellung im Oktober geplant.
Der wird wieder toll!

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Foto von dem super leckeren Erdbeerkuchen (mit Sahne!) den wir zwischendurch verputzt haben. Aber anscheinend waren wir mit der Gabel schneller als mit dem Fotoapparat!

Ich freu mich schon auf das nächste Treffen- da wieder mit vielen!
Verena

Mittwoch, 27. April 2016

Nähsonntag – und zwar "Full House"

Man sieht es schon, wir waren viele, dieses Mal. Andrea mit ihrem Stoffmobil, Verena, Alex, Sabine Carola, Daniela und neu dabei, Barbara und eine Gastbesucherin, die wir bei den Kultüren angefixt haben, und die nun mit Blöcken zum beratschlagen zu uns kam und einige Zeit mit uns verbracht hat. Und, ach ja, ich (Dorothee) war auch dabei.


So sieht es aus, wenn 7 Quilterinnen beisammen sind und an ihren Projekten arbeiten.


"Der Esel nennt sich immer zuerst", hieß es, als ich ein Kind war. Aber ich bekomme bei Blogger einfach die Bilder nicht so sortiert, wie ich es gern möchte. Sonst hätte ich mich doch hinten angestellt. Aber nun beginne ich mit diesen Log Cabin Blöcken, aus denen ein Babyquilt entstehen soll.


Daniela ist es, die hier Stoff zuschneidet und ich habe es versäumt zu fragen, was es wird. Ich hole das nach, versprochen!


Das ist Barbaras Paperpiecing, bei dem man extrem drauf achten muss, die Richtung nicht zu verlieren. Fast zu kompliziert um nebenbei noch ein bisschen quatschen zu wollen!


Sabine ist "Bienenkönigin" in diesem Monat und schneidet Stoffe für ihre Bee-Freundinnen zu, die nun sicher bald Post bekommen werden.


Das ist Andrea


… die aus diesem Durcheinander einen wunderschönen Hochzeitsquilt nähen wird.


Und das ist Verena (sie steht hinter dem Quilt) die dieses Schätzchen für ihren Sohn genäht hat. Nur das Binding musste noch angenäht werden und das hat sich als perfekte Arbeit für den Nachmittag herausgestellt.


Und hier ist auch noch das wundervolle, knallrote Stoffmobil. Ich wüsste ja zu gern, was die Leute, die uns über den Kofferraum gebeugt stehen sehen, sich denken mögen. Ist dieser Anblick nicht wunderbar? Carola hat dieses Bild gemacht und ich leider keines von ihrem Top mit lauter Malka Dubrawsky Stoffen, das so wunderbar geleuchtet hat. Das nächste Mal ist es dabei!